The two faces of Scotland

Scotland has (at least) zwei faces: a sunny and a rainy one. Driving up the A82, we entered the highlands. It was like an entrance, first Beinn Dorain towering up on the right like a guard, then Loch Tulla appearing on the left like a magic mirror lake, followed by a valley guarded by steep,…

Read More

Islay

We spent four nights on a Scottish island called Islay. From the ferry going there, we also saw Jura where George Orwell wrote 1984.  Opposite, the treeless and roadless hills of Islay appeared. We drove to the flat side of the island which is sparsely spotted with white houses, white sheep and the white walls…

Read More

This is not fiction: a day in Edinburgh

Würde ich ein Märchen schreiben, hätte es wohl folgende Elemente: die Farbe Grün, Bücher, Erker und einen verlockenden Bahnhof. Ich weiß, so eines wurde hier schon mal geschrieben. Doch ein Ort braucht immer wieder neue Geschichten, und es ist Platz dafür in all den Gassen, die hoch und runter führen. Vor allem in Edinburgh. Ankommen:…

Read More

Glasgow notes

1 + 2: Found a favourite green house in Glasgow Green 3 + 4: Scottish beer called Munich Red tastes like biscuits 5: Wonderful old Glasgow University 6: The Scottish sky, blue and windy, above Necropolis 7: A cinema near university 8: Beer from homehome (Donaueschingen) somewhere else

Read More

Winter blues outcomes

  Als der Winter immer noch nicht zu Ende war, ich aber längst bereit war, ihn hinter mir zu lassen, buchte ich ein paar Veränderungen. Es reichte mit Schal, Mütze, den immer verstrubelten Haaren dazwischen und der Unbeweglichkeit in der dicken Winterjacke. Ich wollte Sommer, ich wollte weg. Nun passiert plötzlich alles auf einmal, was…

Read More